der jüngste Patch umfasst alle Vorgänger! zur Patchliste
- 1j 21.06.2022
neu: Bei Wandtafeln mit Steico-Trägern und einseitiger Beplankung wird eine neue Bemessungsoption "halbe Lagerung" eingeführt. Diese bewirkt, dass nur die halbe Druckquerschnittsfläche des Trägers jedoch die Steifigkeit des gesamten Trägers berücksichtigt wird. Hieraus ergibt sich eine höhere Beanspruchbarkeit. Siehe auch "Steico Konstruktionsheft Stegträger".
In der Materialbibliothek der LENO-Brettsperrhölzer war die Faserrichtung einiger Wandtypen nicht korrekt hinterlegt.
Verbessertes Druckprotokoll der Brettsperrholzwände.
- 1h 10.02.2022
neu: Die Berechnung der maximalen Ankerzugkräfte bei Holztafel- und Vollholzwänden wird nun zusätzlich in der Kombination EQU (Verlust der Lagesicherheit) gemäß EN 1990 durchgeführt.
- 1g 11.01.2022
Die Auswertung der zum nat. Anhang gehörenden Datei SapR.csv wurde verfeinert, so dass nun auch für Orte in den westlichen deutschen Randgebieten korrekte Werte ermittelt werden.
Die Breite von Gurten bei Holztafelwänden wurde in manchen Fällen nicht übernommen.
Bei Eingabe von Vollholzwänden des Herstellers "Binderholz" kam es zu Programmabbrüchen beim Ausdruck.
- 1e 05.01.2022
Es wurde fälschlicherweise das elastische Beschleunigungs-Antwortspektrum nach DIN EN 1998-1/NA:2021-07 Bild NA.2 (neuer nat. Anhang) in 4H-HORA zugrunde gelegt. Richtig ist jedoch das Bemessungsspektrum für lineare Berechnung nach DIN EN 1998-1:2010-12 Absatz 3.2.2.5 unter Berücksichtigung der im neuen nat. Anhang spezifizierten Parameter. Durch diese Änderung haben auch die Verhaltensbeiwerte der verschiedenen Duktilitätsklassen wieder Einfluss auf das Ergebnis des Erdbebennachweises.
Bei der Verwendung von Holztafeln haben sich in der Bildschirmausgabe einige Sonderzeichen eingeschlichen. Diese wurden eliminiert.
der 4H-HORA-Patch kann über das Internet heruntergeladen werden.