weitere Darstellungsformen
Deformationsfiguren ..............
Konturflächendarstellungen
Zahlenwertegrafiken ..............
Grenzlinien ............................
Liniengrafiken ........................
Tabellen .................................
Druckstabausfall ....................
Dynamik ................................
Handbuch Beispieleingaben .....
Allg. Erläuterungen
Kontakt ....................................
in den Konturflächengrafiken wird von der linienförmigen Darstellung der Stabachsen auf eine flächige
Wiedergabe der realen Stabkontur übergewechselt.
Hierdurch werden einerseits die Querschnittsrelationen sichtbar und durch Einfärbung der Konturen mit den Größenabstufungen der dargestellten Zustandsgröße lassen sich deren Intensitäten hervorragend aufzeigen.
im folgenden Bild sind die Biegemomente um die starke Querschnittsachse aufgrund einer Berechnung
nach Th. II. Ordnung aufgetragen.
Die Scherensymbole zeigen Stäbe, die auf Druck versagen und aus dem System entfernt wurden.
durch Doppelklicken der Stäbe mit der Maus wird auf die Liniengrafiken der Einzelstäbe oder der zu Gruppen zusammengefassten Stabzüge umgeschaltet
  zur 4H-FRAP-Hauptseite