Bestellformular
Übersicht 4H-FRAP-Bildfolgen
Bildfolge zu Eingabefolien
fotorealistische Darstellung ......................................
Erzeugung orthogonaler Strukturen ..........................
Belastungsstruktur und automatische Überlagerung
Erzeugung rotationssymmetrischer Strukturen .........
Erzeugung von Lastbildern .......................................
Import von DXF- und Textdateien .............................
Flächenlasten und (veränderliche) Stabkettenlasten
Import von DXF-Vorlagen ..........................................
Erzeugung von Imperfektionen .................................
manuelle Erzeugung komplexer Strukturen ..............
Darstellungseigenschaften / Stückliste / Lastsumme 
Modellierungsfunktionen ...........................................
Nachweise / Überlagerung / Lastkollektivgenerierg.
Zuweisung von Querschnittsformen ..........................
Plausibilitätskontrolle und Datenbereinigung ............
Bettung / Gelenke / Exzentrizitäten / lokale KOS ......
Druck- und Zugstabausfall ........................................
Erzeugung von Knotenlagern ....................................
Ergebnisvisualisierung .............................................
Ebenenmodus und Konstruktionskoordinatensystem
Drucklistengestaltung und Detailnachweispunkte .....
Auswahllisten und Sichtbarkeitsstatus ......................
  zur 4H-FRAP-Hauptseite .......
Slideshow

Erläuterung
die grafische Eingabe des statischen Systems erfolgt in der Systemfolie (Layer)
jedem Lastfall ist eine eigene Eingabefolie zugeordnet, die die zum Lastfall gehörenden Lastbilder aufnimmt
die Bildfolge zeigt ein Dachtragwerk mit Eigengewichts- und Windlasten
die fotorealistische Systemdarstellung zeigt die Abmessungen der Bauteile und die Datenzustandskontrolle weist
auf Unstimmigkeiten und Fehleingaben hin
zur Hauptseite 4H-FRAP