Bestellformular
Übersicht 4H-FRAP-Bildfolgen
Bildfolge zu Eingabefolien ........................................
fotorealistische Darstellung ......................................
Erzeugung orthogonaler Strukturen ..........................
Belastungsstruktur und automatische Überlagerung
Erzeugung rotationssymmetrischer Strukturen .........
Erzeugung von Lastbildern .......................................
Import von DXF- und Textdateien .............................
Flächenlasten und (veränderliche) Stabkettenlasten
Import von DXF-Vorlagen ..........................................
Erzeugung von Imperfektionen .................................
manuelle Erzeugung komplexer Strukturen ..............
Darstellungseigenschaften / Stückliste / Lastsumme 
Modellierungsfunktionen ...........................................
Nachweise / Überlagerung / Lastkollektivgenerierg.
Zuweisung von Querschnittsformen ..........................
Plausibilitätskontrolle und Datenbereinigung ............
Bettung / Gelenke / Exzentrizitäten / lokale KOS ......
Druck- und Zugstabausfall ........................................
Erzeugung von Knotenlagern ....................................
Ergebnisvisualisierung .............................................
Ebenenmodus und Konstruktionskoordinatensystem
Drucklistengestaltung und Detailnachweispunkte
Auswahllisten und Sichtbarkeitsstatus ......................
  zur 4H-FRAP-Hauptseite .......
Slideshow

Erläuterung
das bei der Berechnung räumlicher Tragwerke naturgemäß in großer Menge anfallende Datenmaterial wird
durch das Modul Drucklistengestaltung derart verwaltet, dass der Anwender die für ihn interessanten Daten
und Ausgabeformen festlegen kann.
Hierzu werden alle vorhandenen Berechnungsergebnisse bevorratet und dem Anwender grafische und
tabellarische Ausgabeformen vorgeschlagen.
Die darin enthaltenen Daten können bei Bedarf bis auf Objektebene differenziert werden.
eine besondere Form der Ausgabe stellen die Detailnachweispunkte dar.
Der Anwender bestimmt Ort und Ausgabeumfang zu diesen speziellen Ausgabepunkten.
das daraufhin erstellte Druckdokument enthält genaue Informationen zu den ermittelten Zwischen- und Endergebnissen
z.B. kann abgelesen werden, welche Lastfälle mit welchen Teilsicherheits- und Kombinationsbeiwerten zu den extremalen Ergebnissen und welche Extremierungen zu den maximalen Beanspruchungen geführt haben
zur Hauptseite 4H-FRAP